Sonntag, 5. Februar 2017

Kollegen ganz nett verabschieden....

 

Hallo meine lieben Blogfollower,

Wie gut dass es Abkürzungen gibt. 
Da mir die Bezeichnung Kollegenverabschiedungsbüchlein viel zu lange ist, nenne ich Sie kurz und knapp: KVB.

Ganz unten ist jedoch kein KVB, sondern mal ein Geburtstagbüchlein zu sehen (vielleicht sollte ich es GTB nenen?).

Nur für die Suchmaschinenoptimierung kurz genannt SEO, sind natürlich die kompletten Begriffe sehr wichtig und die Abkürzungen so gar nicht zu gebrauchen, das würde nicht funktionieren.

Beim ersten Büchlein habe ich ganz grob das Firmenloge (nach Fotovorlage) mit aufgestickt. Das Logo ist allerdings nur optisch etwas nachempfunden, nicht wirklich lesbar denn das ist zu klein. Aber der Kollege wird sich an sein Firmen-Poloshirt mit Logo noch sehr genau erinnern.
Meine Büchlein sind zum Einkleben von ein paar Fotos aus den schönen und anstrengenden Tage... Jahre... oder Jahrzehnte.... in der Firma. So kann die Verabschiedung Erinnerungen wecken und ein bischen Spass wird dabei sein.


 












































 

Sonntag, 29. Januar 2017

Tiere lieben Wasser...


Hallo meine lieben Blogfollower,

da ich leidenschaftlich gerne Tiere zeichne, sind zwei neue Büchlein mit Tiermotiv entstanden. Tiere sind einfach herrliche Zeichenobjekte.

Zum einen habe ich einen Flamingo beim Baden angetroffen und er hat sich sofort bereit erklärt Modell zu stehen. Und das sogar auf einem Bein!!!

Und um beim Wasser zu bleiben - für die zweite Zeichnung  hat dann ein Delphin Modell gestanden oder genauer gesagt "Modell geschwommen", denn er steht ja nicht im Wasser.

Delphine sind Lieblingstiere von Kindern und so ist das Tagebuch vor allem ein kleines Tagebüchlein für Kid's.
Der Delphin hat mich auch sehr an meine Kindheit erinnert. Welches Kind hat damals in den 60er Jahren nicht, am Samstag nachmittag die Fernsehsendung "Flipper" gesehen? Die Sendung mit dem super intelligenten Delphin und mit der einprägsamen "Gute-Laune-Melodie". Mir jedenfalls fällt sofort die Melodie ein, wenn ich einen Delphin sehe.


   

 




























Sonntag, 1. Januar 2017

Rezeptebüchlein Nr: II


Hallo meine lieben Blogfollower,

ich habe in der Weihnachtszeit eine interessante Anfrage erhalten und nun umgesetzt.
Es war eine Anfrage bezüglich einem Rezeptebüchlein für süße Leckereien.

Mein bisheriges Rezeptebuch mit Fischmotiv war nun absolut nicht geeignet für Rezepte von Desserts und Süßigkeiten, also mußte ich ein neues Motiv entwickeln. Dazu ist mir eine Zeichnung aus meinem alten Skizzenbuch eingefallen, die ich vor über 10 Jahren gemacht hatte. Es waren lustige Gesichter in Form von Tortenstücken, die ich damals im Schaufenster einer Konditorei gesehen hatte. Sie waren irgendwie aus Schaummasse gefertig, also keine richtigen Tortenstücke. Und sie waren so lebendig, dass ich sie gleich zeichnen mußte.
                                                                    
Auf jeden Fall war das nun das passende Motiv für mein neues Rezeptebüchlein.
Es ist zu haben als dünnes Heft mit 20 Blatt/40 Seiten. Aber auch als spiralgebundenes Notizbuch mit 40 Blatt/80 Seiten. Das heißt also auch in meiner neuen Arbeitsmethode die ich mir kürzlich erarbeitet habe.

Nachfolgend ein paar Fotos dazu.










Sonntag, 11. Dezember 2016

Da lob ich mir die Handwerkskunst...


Hallo meine lieben Blogfollower,

sicherlich kennt ihr auch das Lied von Reinhard Mey: "Da lob ich mir ein Stück Musik von Hand gemacht - meinetwegen mit kleinen Fehlern, das tut gut..."

Ich wollte immer etwas Schönes und Einzigartiges machen und das ist nunmal "künstlerisch inspiriert und handgemacht".
Damit es nicht verschult, verkopft und steif konstruiert wirkt, muß bei der Entwicklung des Vorab-Exemplars auch viel Zufall und Unterbewußtsein mit reinspielen. Und wenn es dann gelungen ist, kann es in Kleinserie gehen.

Über Umwege, viel handwerkliche Erfahrung und ein Experimentieren, obwohl man noch gar nicht so genau weiß wohin es gehen wird, entsteht etwas Neues, etwas Anderes. Ein wirklich Schöpferisches geboren aus dem Experiment. 
Vielleicht geht das daher auch erst in einem gewissen Alter. Man muß tief in die Materie eintauchen und mit Material experimentieren. Etwas "finden" und nicht unter Druck krampfhaft versuchen etwas zu machen, denn so ist "das Wollen" im Weg.

Vielen fällt es schwer echte Handarbeit von industriell gefertigter Ware zu unterscheiden.
Gerade die kleinen Unregelmäßigkeiten, die "kleinen Fehler" und vor allem die Originalität, sind Ausdruck von echter Handarbeit im Gegensatz zu Massenware. Es hilft nur "unterscheiden und wertschätzen" zu lernen. Unikate sind Design-Stücke in Kleinserienproduktion.

Solche erworbenen kleinen Schätze sind "Einzigartigkeiten" und sollten für einen selbst Schätze mit Ewigkeitswert sein.
Alle anderen Dinge des täglichen Gebrauchs kann man ja wie bisher konsumieren.


Meine aufwendig erarbeiteten Motive mache ich nun als größere Notizbüchern mit Spiralbindung, das heißt mit 40 Blatt Inhalt im Unterschied zu 20 Blatt bei den Kraftpapier Büchlein. Das hat auch den Vorteil, man kann hier zusätzlich auch noch gut Fotos mit einkleben.

Zuerst werde ich nur die Reisebücher, Tagebücher und die Rezeptebücher mit Spiralbindung machen. Die anderen Motive... mal sehen?. Ihr müßt leider noch ein klein wenig warten bis die Bücher im etsy oder Dawanda-shop käuflich sein werden, denn in der Vorweihnachtszeit ist es nunmal ein langsames Vorwärtskommendenn.





 


 












Sonntag, 20. November 2016

Papier ist mein neues Arbeitsmaterial

 

Hallo meine lieben Blogfollower,

Bisher habe ich meine gezeichneten Motive aufwendig als Stoffapplikationen entwickelt. 
Nun drucke ich sie als Schwarz-Weiß Drucke auf Öko-Kraftpapier.  So wirken sie noch mehr kultig und nostalgisch, denn ich liebe den Retro-Stil.

Die Buch-Cover hefte ich dann mit hochwertigem glatten Papier zusammen und sie werden so zu netten, urigen Retro Büchlein.  Es sind einzigartige Mitbringsel mit der Lebendigkeit von Handmade Artikeln. Ihr könnt sie verschenken als Notizbuch, Minifotoalbum, Erinnerungsbüchlein, Reisetagebuch oder als Rezeptebuch.  

Die Lebendigkeit und Einzigartigkeit entsteht auch dadurch, dass ich den weißen Fleck vorher manuell aufbringe und dann kommt der Druck hinzu. Jeder Fleck, bzw. jedes Buch-Cover hat kleine Abweichungen und der  Zufall spielt mit hinein, eben echte Unikate.

Die Unikate könnt ihr finden in meinem Etsy-shop oder Dawanda-shop.





















Sonntag, 25. September 2016

Das innere Auge liest immer mit...

 

Hallo meine lieben Blogfollower,

nachdem ich wieder mal eines meiner Lesezeichen verkauft habe und dann eine sehr nette Bewertung bekam, habe ich mir gedacht ich muß mein Lesezeichen hier auch mal etwas in Szene setzen. 

Es ist ein echter "Handmade-Fetisch" -  und ich finde ein bischen "schräg und kultig". Eben kein gewöhnliches Lesezeichen. Und natürlich mit individuellem Wunschnamen in vier verschiedenen Designs bestellbar. Mein persönlicher Favorit ist das Lesezeichen mit dem violetten Kopf.

Von Hand gefertigt haben die Lesezeichen den Charakter von etwas "Echtem" von kleinen Designerstücken für Menschen mit Gespür für Kunst und Originalität.

Also ein weiteres nettes Kleingeschenk in meinem Shop. Ein Mitbringsel zu jedem Anlass: z. B. zur Einschulung, für gute Noten oder vielleicht zum Geburtstag.


















Sonntag, 11. September 2016

Let's go Großbritanien... 

 

Hallo meine lieben Blogfollower,

ich habe wirklich lange überlegt, welches Objekt sich als Motiv für ein "British-Album" wohl eignet. Big Ben ist zu lang für mein Querformat und ein sonstiges passendes Zeichenobjekt habe ich nicht gefunden. 

Dann kam mir die Idee den "Union-Jack" zu verwenden. So habe ich auch gleich die richtigen Farben für das Album. Also mußte nochmal der Globetrotter als Motiv dafür herhalten.  

Das Album auf dem zweiten Foto habe ich nach Kundenwunsch gefertigt. Die Kundin wollte nicht das Rucksackmännchen sondern lieber die Mädchenfigur aufgenäht bekommen. 

Sonderwünsche erfülle ich ja gerne, und in diesem Fall auch ohne Aufpreis, da es beliebig ist welche Figur ich aufnähe. Manche Sonderwünsche kosten einen kleinen Aufpreis und manches geht so, wie in diesem Fall. Kultspecht Fotoalben sind einfach ganz individuelle Geschenke im Handmade-Stil, made in Germany.